(21.7.) Rob Lynch, Uebel und Gefährlich, 20 Uhr

„Sing your hearts out loud, tonight we forget our problems and in the morning we can work them out!“, wünscht sicher dieser Sympath aus London.

„Sing your hearts out loud, tonight we forget our problems and in the morning we can work them out!“, wünscht sich dieser sympathische junge Mann aus London. Rob Lynch ist sein Name und weil er am Donnerstag im Uebel und Gefährlich spielt, können wir dem auch bald nachkommen. Wem das an Leichtigkeit noch nicht reicht, freut sich vielleicht über dieses Schmankerl: Lynch wird seine Musik mit eindringlicher Stimme, klaren Worten und herrlichen Sing-a-Longs nicht etwa in den Tiefen des Bunkers, sondern auf dessen luftigem Dach performen. Jetzt gibt es kein Argument mehr, seiner selbstlosen Einladung, Arm-in-Arm mitzugröhlen, durchzuhalten und weiterzumachen, nicht zu folgen. (AW)

Uebel und Gefährlich
Feldstraße
21.7., 20 Uhr

Foto: Maryam Hassan

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Details
21. Juli 2016
07:33
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf