(23.10.) Musik, Max Prosa, Nochtspeicher, 20 Uhr

Bekannt für reichlich Pathos und Bedeutungsschwangerschaften ist der Liedermacher Max Prosa ohnehin. Opulenz in Text und Ton ist ordentlich angesagt bei ihm. Und als es im März dieses Jahres darum ging, seinem Tun einen roten Teppich auszurollen, legte der Berliner noch einen drauf. Kurz vor der Veröffentlichung seines aktuellen Albums „Keiner kämpft für Mehr“ präsentierte er in drei deutschen Städten einen eigenen Kinofilm. Thema: Max Prosa. In „Auf der Suche nach Mehr“ wurde seine Karriere aus der Perspektive des Künstlers erzählt. Auf Tour konzentriert er sich jetzt natürlich wieder voll auf Musik.

/ EBH / Foto: Marc Alexander Littler

Nochtspeicher
23.10.17, 20 Uhr