(24.3.), Musik, Alice Merton & Valentina Mér, Nochtspeicher, 19.30 Uhr

Musikalischer Doppelpass. Beiden jungen Künstlerinnen kann schon jetzt ein eigener, teils hinreißender Sound attestiert werden.
Alice Merton

Wenn Alice Merton (Foto oben) ihre Hit-Single „No Roots“ vorträgt, weiß sie genau, was sie da singt: Aufgewachsen im kanadischen Oakville, wohnhaft später in Amerika und England, hat sie ganze zehn Umzüge mitgemacht – und die Sängerin und Songschreiberin ist gerade einmal 23 Jahre alt. Musikalisch paart sie pumpenden Radio-Pop mit ihrer spannenden Stimme, die sie faszinierend spielerisch einsetzt.

Valentina Mér

Ihr gegenüber steht an diesem Abend Valentina Mér, die nicht so viele Stationen, aber auch eine lange Reise hinter sich hat. Während eines ausgedehnten Australienaufenthalts entschloss sie sich, etwas Neues in ihrem Leben zu integrieren – das Songwriting. Ein wenig zerbrechlicher als Merton klingt die gebürtige Offenburgerin in ihren Liedern, durchweg aber ebenso gefühlig und stilsicher. Beiden jungen Künstlerinnen kann schon jetzt ein eigener, teils hinreißender Sound attestiert werden. / EBH / Fotos: Credit Paper Plane Records / 

Nochtspeicher
24.3.17, 19.30 Uhr

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Details
24. März 2017
02:14
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf