(24.4.) Musikfest: La Passione, Deichtorhallen, 20 Uhr

Bachs epochale Matthäus-Passion, dirigiert von Kent Nagano und inszeniert vom Regisseur Romeo Castellucci, bildet den Auftakt zum 2. Internationalen Musikfest, das vom 21. April bis zum 22. Mai in Hamburg stattfindet. Das Besondere: Castellucci verlegt „La Passione“ in die Deichtorhallen. Ganz in der Tradition seiner Theaterarbeiten, die stark durch die bildende Kunst geprägt sind, arbeitet er auch hier mit Bildern in Form von Objekten. Diese „Steine“, wie die Oper ankündigt, stehen für Probleme, Hindernisse, die den Betrachter zwingen seine Richtung zu ändern und so einen Weg öffnen zum Hinhören und Innehalten. Denn für Castellucci ist das Theater „der Anlass zu denken, das Sehen zu sehen, sich als Zuschauer vor Probleme gestellt zu sehen, die in voller Absicht gerade für ihn gestaltet wurden – es ist die Erörterung der Frage, was es bedeutet, Zuschauer zu sein.“ (HB)

Deichtorhallen
Deichstraße 1
24.4., 20 Uhr
Restkarten: ab 109 Euro

Foto: Luca del Pia