(24.6.) Charly Hübner liest Karen Duve, Schauspielhaus, 20 Uhr

Mega-Hitzewellen, Wirbelstürme, Verjüngungspillen und Staatsfeminismus: Eine Vision, wie sie im Buche steht.

Eine Vision, wie sie im Buche steht: Im Jahr 2013 regieren die Frauen das Land. Geduldete Ausnahme: Olaf Scholz als Bundeskanzler. Während Pillen uns die ewige Jugend bescheren, haben religöse Endzeitsekten Konjunktur. Logisch, bei so viel Staatsfeminismus gepaart mit Mega-Hitzewellen und Wirbelstürmen. In einer Hamburger Vorortkneipe treffen sich ehemalige Schulkameraden zum 50-jährigen Klassentreffen. Karen Duve erzählt in ihrem Roman „Macht“ von einem ganz besonderen Szenario – und Schauspieler Charly Hübner liest im FAQ-Room 11 im Schauspielhaus daraus vor. (AW)

Deutsches Schauspielhaus
Kirchenallee 39
24.6., 20 Uhr

Details
24. Juni 2016
19:35
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf