(25.3.) Nachtleben, Yetti Meißner, Docks, 24 Uhr

Bass geradeaus. Mit Schnörkeln, Stuck oder Grauzonen hat es Yetti Meißner nicht so. Zumindest auf musikalischer Ebene.
Yetti Meißner

Bass geradeaus. Mit Schnörkeln, Stuck oder Grauzonen hat es Yetti Meißner nicht so. Zumindest auf musikalischer Ebene. Und beweist zudem, dass die auch absolut nicht Not tun.

Die Berlinerin geht lieber den direkten Weg, legt harte, basslastige, deepe Techsounds auf und bringt so noch jeden Betonboden in Schwingung. Im Docks wird sie unterstützt von Sisyphos-Resident und Kollege Empro und seinen Tech-House-Sounds. Ergänzt wird die Berliner Gesandtschaft von zwei Hamburgern: Oliver Eich und OSKAR. / MME / Foto: David Ulrich

Docks
25.3.17, 24 Uhr

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Details
25. März 2017
08:43
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf