Mut! Theater

(27.1.) Theater, Tschako und Lorke, Mut!Theater, 19 Uhr

Mahmut Canbay, Projektleiter und Theaterpädagoge beim Mut!Theater, hat ein kurdisch-deutsches Märchen geschrieben, dass die Themen Vorurteile, Freundschaft, gesellschaftliche und persönliche Akzeptanz behandelt.

Lorke wird in ihrem Dorf aufgrund eines Handicaps schlecht behandelt und zieht sich immer weiter in ihre Gehbehinderung zurück. Nur der Bär Tschako schätzt sie und will ihr helfen, doch Lorke hat Angst vor ihm und kann nicht glauben, das jemand sie mag. Weil Tschako aber beharrlich bleibt, erkennt sie nach einer Weile ihre eigenen Werte und kommt wieder aus sich heraus.

Dem Verein „Inkultur – Hamburger Volksbühne“ gefiel das Konzept so gut, dass sie das Stück für Kinder ab fünf Jahren mit 1000 Euro fördert. Zur großen Freude von Mahmut Canbay, der das Geld unter anderem in ein richtig gutes Bärenkostüm investieren will. / LIS

Mut!Theater
27.1.17 (Premiere), 19 Uhr
Weitere Vorstellungen: 28.1 & 29.1. 17