(27.3.) Nachtleben: Soul Allnighter, Mojo, 22 Uhr

Das neue Mojo ist ja äußerlich der DeLorean unter den Clubs. Wie zwei Flügeltüren erhebt sich der Asphalt, um den Weg ins Innere freizugeben. Wohlgemerkt ins bestens klingende Innere. Beim Sound werden dort einfach keine Kompromisse gemacht. Der Soul Allnighter ist ebenso kompromisslos und zieht am Ostersonntag die Fans von groovigen 70s Nummern, poppigem 60s Soul und kristallklarem Funk’n’Jazz magisch an. Leif Nüske und Olaf Ott alias Fab Boy Two sorgen für verschwitzte Hemden und kaputte Schuhe. In diesem Sinne allen Frohe Ostern beim Soul Alln(EI)ghter! (DAK)

Mojo
Reeperbahn 1
27.3., 22 Uhr