(28.10.) Kunst, Alec Soth und Peter Bialobrzeski, Deichtorhallen, 15 Uhr

Alec Soth und sind zwei aufregende Fotografen der Gegenwart. In den Deichtorhallen treffen die Arbeiten beider aufeinander, durch die heute eine Führung leitet.

Im Haus der Photographie der Deichtorhallen treffen gerade zwei aufregende Fotografen aufeinander: Alec Soth, der moderne Chronist des amerikanischen Mittleren Westens, und Peter Bialobrzeski, der ebenfalls in großangelegten Serien arbeitet. 2004 wurde er mit „neontigers“, seinen Fotografien asiatischer Megacities, berühmt und untersucht in „Neue Heimat“ (Abb: Bochum, 2012) seit mehreren Jahren, was Deutschland heute bedeuteten könnte. Die heutige Führung führt durch beide Schauen.

/ SD / Abbildung: Peter Bialobrzeski

Deichtorhallen / Internationales Haus der Photographie
28.10.17, 15 Uhr 

Details
28. Oktober 2017
20:17
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf