(28.10.) Musik, Fuck Art, Let’s Dance, Molotow, 20 Uhr

Fuck Art, Let’s Dance spielen starken Indie-Rock mit klugen Texten. Das funktioniert nicht nur auf ihrem neuen Album, sondern bestimmt auch live.

Das ist mal ’ne schnelle Truppe: Nicht mehr als vier Tage benötigte die Hamburger Band Fuck Art, Let’s Dance, um ihr kürzlich erschienenes Album „Forward! Future!“ aufzunehmen. Zack, zack, zack ging es im heimischen Clouds Hill Studio, bis der ebenso zügig erscheinende, starke Indie-Rock im Kasten war – natürlich komplett live eingespielt. Abgerundet wurde das Ganze mit klugen Texten über unsere Gesellschaft und deren ungewisse Zukunft. Manchmal geht Gutes ziemlich fix.

/ EBH / Foto: Katja Ruge

Molotow
28.10.17, 20 Uhr

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Details
28. Oktober 2017
12:50
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf