(29.10.) Theater, „Fela Rewind“, Lichthof, 19 Uhr

Fela Kuti war Musiker, Freiheitskämpfer und Aktivist. In „Fela Rewind“ stellt zwanzig Jahre nach Kutis Tod dessen Schlagzeuger die Gegenwart auf den politischen Prüfstand.

Fela Kuti, der panafrikanische Freiheitskämpfer, der sowohl Künstler als auch politischer Aktivist war, starb 1997. Sein Widerstand gegen Ausbeutung prägte drei Generationen Afrikaner und mit ihm verlosch auch seine Musik, die immer seine Waffe war. Zwanzig Jahre nach seinem Tod wird in „Fela Rewind“ der langjährige Drummer von Kuti dessen politischen Geist heraufbeschwören, Fragen erörtern wie „Wie würde Fela die politischen Verhältnisse in der Welt heute sehen?“ und dabei die Gegenwart auf den Prüfstand stellen.

/ HED

Lichthof
29.10.17, 19 Uhr

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Details
29. Oktober 2017
10:37
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf