(29.2.) Konzert: Wanda, Große Freiheit 36, 19 Uhr

Wie eine Rockband einen Hype überlebt? Indem sie einen neuen erschafft. Legst di nieder!

Ein Bussi für den Hype

Wie eine Rockband einen Hype überlebt? Indem sie einen neuen erschafft. Gelungen ist das zuletzt Wanda, dieser wunderbar beschwingt bis leichtsinnig auftretenden Formation, benannt nach einer legendären Zuhälterin aus ihrer Heimatstadt Wien. „Popmusik mit Amore“ machen diese fünf Jungs nach eigenen Angaben, und „Amore“ hieß auch ihr erstes, viel umjubeltes Album (2014), eine Songsammlung mit aufrichtiger Lyrik über Höhenflüge und Abstürze, den regelmäßigen Rausch und tückischen Kater. „Amore“ war für viele eines der letzten echten Rock ’n’ Roll-Alben. Und Wanda? Wie gingen die mit der Lobhudelei um? Sie legten einfach nach, nämlich „Bussi“, ein genauso starkes, fast noch stärkeres zweites Album mit Hymnen über Liebe, Suff und Schwermut. Pop mit pochendem Herzen eben. (EBH)

Foto: Flo Senekowtisch

Große Freiheit 36
Große Freiheit 36 (St. Pauli)
29.2., 19 Uhr

Das Konzert ist ausverkauft!

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Details
29. Februar 2016
05:46
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf