(29.8.) Lesung mit Rasha Kayat, Ledigenheim, 19 Uhr

Romanlesung für den guten Zweck

Literatur für den guten Zweck: die Schriftstellerin Rasha Khayat liest im Ledigenheim aus ihren Roman „Weil wir längst woanders sind“. Erzählt wird darin die Geschichte von Basil und seiner Schwester Layla, einer westlichen, nicht religiösen jungen Frau, die sich überraschend dafür entscheidet, einen Mann in ihrer alten Heimat Saudi-Arabien zu heiraten. Khayat verzichtet an diesem Abend auf ihr Honorar, die Spenden kommen dem Projekt „Ledigenheim erhalten!“ zugute. (UT)

Ledigenheim
Rehhoffstraße 1-3
29.8., 19 Uhr

Foto: Anna Marie Thiemann

Details
29. August 2016
07:51
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf