(3.1.) Ausstellung: Streamlines, Deichtorhallen, 11 Uhr

"Streamlines" erzählt vom Hamburger Hafen und von den Ozeanen der Welt, von Welthandel und Migration

Poetisch, politisch und hochaktuell: Die Ausstellung „Streamlines“ erzählt vom Hamburger Hafen und von den Ozeanen der Welt, von Welthandel und Migration. 15 Künstler haben sich in der großen Deichtorhalle zu einer politisch-poetischen, wunderbar undidaktischen und umso abenteuerlicheren Entdeckungsreise zusammengefunden, die die Ozeane der Welt als „sechsten Kontinent“ erkundet, als Ort des Welthandels, des Kolonialismus und der Migration. Gezeigt werden die Ozeane als gigantisches Reich der Übergänge und des kulturellen Austauschs, als Transitzone und geheimnisvolles Phänomen, das gleichzeitig unfassbar einflussreich ist.

Deichtorhallen
Deichtorstraße 1 (Altstadt)
3.1., 11–18 Uhr

Details
03. Januar 2016
20:28
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf