(30.6.) Das Abschiedsdinner, Komödie Winterhuder Fährhaus, 19.30 Uhr

Wie wird man lästig gewordene Freunde möglichst einfach los? Genau, in dem man liebevoll ein Abschiedsdinner arrangiert. Peter und Katja beschließen auf diesem Wege Bea und ihren egozentrischen Mann Anton abzuschießen – bei deren Lieblingsessen, bei Wein und Musik. Doch das Henkersmahl verläuft nicht so, wie geplant: Anton, der ohne Bea erschienen ist, entlarvt das Spektakel. Dennoch möchte er die Freundschaft retten. In einer Art Therapiestunde versuchen die drei ihre Beziehung aufzuarbeiten, was in einem tragikomischen Schlagabtausch endet, bei dem alles ausgepackt wird, was sich all die Jahre angestaut hat. Autorengespann Delaporte und de la Patellière, die bereits mit „Der Vorname“ großen Erfolg feierten, beleuchten mit bekanntem Sprachwitz die unterschiedlichen Seiten der heutigen Freundschaftsoptimierung. (HED)

Foto: Michael Petersohn/www.polarized.de

Komödie Winterhuder Fährhaus
Hudtwalckerstraße 13
30.6., 19.30 Uhr (Premiere 27.6.)
Tickets: ab 14 Euro