(30.6.) Kunst, Schattenlinie, Künstlerhaus Sootbörn, 19 Uhr

Stadt und Architektur flackern in ihren Motiven auf, das Ruinöse des Alten und auch das Fragile des Neuen, Erinnerungen an Landschaft und Natur.
(30.6.) Kunst, Schattenlinie, Künstlerhaus Sootbörn

Eine „Schattenlinie“ zieht sich durch das Künstlerhaus Sootbörn, in dem die Fotokünstler Alexander Rischer, Claus Sautter und Knut Sennekamp und die Zeichner und Maler Peter Boué (Abb.: Stahlwerk, 2012) und Ralf Jurszo zeigen, was es bedeutet sich künstlerisch in dunklen Zonen zu bewegen.

Stadt und Architektur flackern in ihren Motiven auf, das Ruinöse des Alten und auch das Fragile des Neuen, Erinnerungen an Landschaft und Natur. Die Künstler sind bei der heutigen Eröffnung anwesend.

/ SD

Künstlerhaus Sootbörn
30.6.17, 19 Uhr

Details
30. Juni 2017
00:12
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf