(31.3.) Nachtleben, Dubfire & Oliver Huntemann, Uebel & Gefährlich, 24 Uhr

Der US-Amerikaner Ali Shirazinia aka Dubfire aka eine Hälfte von Deep Dish kann aus eigener Erfahrung berichten, wie sich ein Grammy Award im Regal macht.
Dubfire

Retropectivo. Der US-Amerikaner Ali Shirazinia aka Dubfire aka eine Hälfte von Deep Dish kann aus eigener Erfahrung berichten, wie sich ein Grammy Award im Regal macht. Gemeinsam mit dem Deep-Dish-Kollegen Sharam Tayebi durfte er einen solchen 2002 für den besten Remix von Dildos „Thank You“ nach Hause tragen. Auch als Einzelkünstler reist er mit seinem Tech-House-Sound äußerst erfolgreich um die Welt und macht einen kurzen Zwischenstopp im Bunker, wo er Seite an Seite mit der Hamburger Produzenten-Legende Oliver Huntemann die Abendgestaltung übernimmt. / MME

Uebel & Gefährlich
31.3.17, 24 Uhr

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Details
31. März 2017
13:10
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf