(4.3.) Nachtleben, Weird, Docks, 24 Uhr

Zur zwölften Auflage des „Weird“-Festivals wird wieder einmal das große Besteck aufgefahren.
Weird

Club-Festival. Zur zwölften Auflage des „Weird“-Festivals wird wieder einmal das große Besteck aufgefahren. In Docks, Prinzenbar und Ziegelsaal gehen auf insgesamt vier Floors satte 15 Acts vor Anker. Dazu Lightshow, Weird-Deko, Videomapping, das ganze Pipapo für eine angemessene Sause. Die DJ-Liste spannt dabei einen spannenden Bogen von Miyagi bis Soul Button, von Thyladomid bis Oliver Schories. Top-Act des elektronischen Qualitätsgaranten: Jan Blomqvist, der smarte Clubsouler aus Berlin, dessen Sound die schroffen Kanten glatt schleift und schlafwandlerisch sicher den richtigen Soundtrack für die cremige Peaktime findet. / MF

Docks
4.3.17, 24 Uhr

Details
04. März 2017
18:38
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf