(4.4.) Live: Animal Collective , Uebel & Gefährlich, 19 Uhr

Die musikalische Überwältigung

Manche Bands sind ja schon froh, wenn sie für einen Song wenigstens eine gute Idee haben. Die Experimental-Avantgardisten vom New Yorker Animal Collective haben da ganz andere Ansprüche, denn sie verwursten oft gefühlte zwölf Ideen in einem Track. Das vierköpfige Kollektiv, deren Mitglieder auch alle Soloprojekten nachgehen, hat den Eklektizismus zu seiner Maxime erhoben. Mit Synthesizern, Effektgeräten und Loop-Stations erschaffen sie live eine hypnotische und surreale Dada-Soundcollage. Wie ein LSD-Trip in Bild und Ton, der überfordert und zugleich überwältigt. (KGR)

Uebel & Gefährlich
Feldstraße 66
4.4., 19 Uhr
Ticket: 29 Euro

Foto: Tom Andrew