(4.9.) Literatur, Verleihung Ben Witter Preis, Literaturhaus, 19 Uhr

Gerhard Henschel und Gerhard Kromschröder erhalten heute den Ben Witter Preis für ihr Werk „Landvermessung“, ein Wandertagebuch und Porträt deutscher Literaturgeschichte.
Ben Witter Preis, Literaturhaus Hamburg

Die Ben Witter Stiftung zeichnet Gerhard Henschel (Autor) und Gerhard Kromschröder (Fotograf) für das Werk „Landvermessung“ aus. Das Wandertagebuch durch die Lüneburger Heide porträtiert deutsche Literaturgeschichte von Arno Schmidt bis Walter Kempowski. So bringt die Chronik gekonnt Text und Bild, Fakten und Sprachwitz zusammen.

Der mit 10.000 Euro dotierte Ben Witter Preis wurde vor 22 Jahren durch den gleichnamigen Schriftsteller und Journalisten initiiert und seither u.a. an Wladimir Kaminer verliehen.

/ JVW

Literaturhaus
4.9.17, 19 Uhr

Details
04. September 2017
01:55
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf