(6.10.) Theater, Festival Tragedy Now!, Kampnagel, 20 Uhr

Gleich zu Saisonbeginn fährt Kampnagel dick auf. Während des Festivals Tragedy Now! vom 6.. bis 15. Oktober werden Drama-Queens, Protagonisten des realen Lebens, Theater-, Tanz- und Performancekünstler verschiedene Ansätze zur realen Tragödie präsentieren. Den Anfang macht „Gala“ von Jérôme Bel, dessen preisgekrönte Produktion „Disabled Theater“ für Aufsehen sorgte. Er holt für diese Produktion 20 Hamburger Tanzprofis und Laien, Erwachsene und Kinder, Menschen mit Behinderung und welche mit besonderen Bewegungstalenten auf die Bühne. Dabei geht es nicht um Virtuosität und technische Perfektion, sondern um den Zugang zum Medium Tanz. Bel feierte mit diesem Experiment bereits weltweit große Erfolge. / HED

Kampnagel
Jarrestraße 20
6.10., 20 Uhr
Eintritt: ab 12 Euro

Foto: Dorothea Tuch