(6.11.) Festival-Ableger: Räuberhöhle, Hafenklang, 22 Uhr

Klingt diffus, ist im Grunde aber eine fette Party mit fettem elektronischen Line-up, die ihren Ursprung in einem sommerlichen Festival hat

Klingt diffus, ist im Grunde aber eine fette Party mit fettem elektronischen Line-up, die ihren Ursprung in einem sommerlichen Festival hat: Wenn im September in Lärz Theater gespielt wird, ist es die Räuberhöhle, die neben darstellender Kunst, Beine zum Tanzen bringt. Und jedes Jahr Ende Juni, bei der Verwandlung eines mecklenburgischen Ackers ins Paradies, gehört besagte Holzvilla zum standhaftesten Programm des Festivals.

Auf ewige Nachbarschaft zur Tube wird jetzt dessen hanseatischer Betreiber besetzt. Im Klartext: Das Berliner „Mensch Meier“ feiert mit dem Hafenklang im selbigen. Die Crews tanzen über Politik im Club- und Erfahrungsaustausch mit Musik von Chroma, Sandix, Cats & Breakkies, The Feminists und vielen mehr. Warten auf den Sommer kann schöner nicht sein! (OMA)

Unten

Sandix (tour de farce, mm, bln)
Cats & Breakkies *live (organic electro, bln)
Hypnorex (ursl, bln)
Jalla (mm, bln)
Chroma (stil vor talent, mm, bln)

Oben

Peng! (maos rache, bln)
The Feminists *live (loud & sexy, bln)
Peng! (maos rache, bln)
Robkob 600e *live (mm, bln)
Charlotte (G-Edit, bassmybass, leipzig)
Lyrebird & Manakin (mm, bln)

Hafenklang
Große Elbstrasse 84 (Altona-Nord)
6.11., 22 Uhr

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Details
06. November 2015
11:19
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf