(6.5.) Stummfilmtage: Der Mann mit dem Laubfrosch, Metropolis Kino, 20 Uhr

Fast die Hälfte aller Filmproduktionen in den 1910er- und 20er-Jahren waren Kriminal- und Detektivgeschichten, auch wenn sie vom eher engstirnigen Bildungsbürgertum als gefährlicher Schund abgetan wurden. Das Metropolis Kino zeigt in seinen Stummfilmtagen bis 18. Mai knapp 20 Krimis aus jener Zeit, häufig mit Live-Musikbegleitung. Den Auftakt macht „Der Mann mit dem Laubfrosch“ von Gerhard Lamprecht (1928). Begleitet wird die schwarzweiße Mord-Geschichte von Robert Masou (Kontrabass), Beatrice Gamza (Gitarre), Frank Posiadly (Trompete) und Hans-Christoph Hartmann (Saxophon). (MAS)

Metropolis Kino
Kleine Theaterstraße 10
6.5., 20 Uhr