(7.1.) Musik, Al Bano und Romina Power, Sporthalle, 20 Uhr

SZENE Nostalgie. Einmal im Monat erinnern wir an Musik, die vielleicht verpönt ist, aber niemals vergessen sein wird
al-bano-und-romina-power

SZENE Nostalgie. Einmal im Monat erinnern wir an Musik, die vielleicht verpönt ist, aber niemals vergessen sein wird

Ja, ja, schon klar, ist bekanntes Boulevard-Blabla: Al Bano und Romina Power sind längst nicht mehr das Italo-Pop-Vorzeigepaar, das sie Anfang der 80er waren. Sie sind nicht einmal mehr ein Paar. Und ihrem öffentlich ausgetragenen Rosenkrieg folgte die Tragödie um ihre älteste Tochter, die 1994 spurlos verschwand und bis heute vermisst wird. Immerhin: Seit sie ein superreicher Russe vor ein paar Jahren zu einem Konzert in Moskau überredete, stehen die Powers wieder zusammen auf der Bühne und singen „Felicità“, die (zumindest 1982) weltweit erfolgreiche Sommernachtsschnulze vom ganz großen Liebesglück. Das ist gelogen, logisch, weiß jeder. Aber ist es nicht schön, die ollen Schmachtfetzen noch mal zu hören? / EBH

Sporthalle
7.1.17, 20 Uhr

 

 

Details
07. Januar 2017
12:37
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf