(8.4.) Bühne: Kein Schiff wird kommen, Monsun Theater, 20 Uhr

Ein junger Theaterautor soll ein Stück über den Mauerfall schreiben, das ganz große Rad solle er drehen, sagt sein Intendant. Doch woraus schöpfen?

Kleine große Welt

Ein junger Theaterautor soll ein Stück über den Mauerfall schreiben, das ganz große Rad solle er drehen, sagt sein Intendant. Doch woraus schöpfen? Als der Kalte Krieg zu Ende ging, war er noch ein kleiner Steppke. Also kehrt er zurück nach Föhr, in seine alte Heimat und befragt seinen Vater, wie das war, damals. Doch die große Weltpolitik verliert in ihren unbeholfenen Gesprächen schnell an Bedeutung, Alltäglichkeiten werden wichtiger. Vor allem die Erinnerung an das langwierige Sterben seiner Mutter. Und so beginnt er sein Leben zu rekonstruieren. Der Autor Nis-Momme Stockmann schrieb mit „Kein Schiff wird kommen“ ein biografisch inspiriertes Stück, in dem die Aufarbeitung politischer Geschichte in einer Familientragödie endet. (BIE)

Monsun Theater
Friedensallee 20
8.4., 20 Uhr
Ticket: 15,90 Euro

Foto: Anette Daugardt

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Details
08. April 2016
05:22
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf