Marco Wagner

(8.4.) Kunst, Something strange in the neighborhood, Feinkunst Krüger, 20 Uhr

Was passiert, wenn Künstler zu Kuratoren werden und eine Handvoll Mitstreiter zur gemeinsamen Ausstellung laden, kann man jetzt erneut bei Feinkunst Krüger sehen. Roman Klonek entführt gemeinsam mit ATAK, Heiko Müller, Gary Taxali, Amandine Urruty und Marco Wagner (Bild) an irritierende Orte, die den Blick auf die real existierende Umgebung schärfen sollen. Die motivgewaltige Schau führt dabei in ganz absichtlichem Gegensatz zu den vereinfachten Denkmodellen, die gerade so viel Schaden in der Welt anrichten, in die Unübersichtlichkeit, in das Eigenartige und Abwegige, an kunterbunte surreale Plätze, zu magischen Cowboys, unheimlichen Familien, in die Heiligendisko, zu Sternenrehen und Landschaften in denen der Himmel in Flammen zu stehen scheint. Ein Trip, auf den man sich unbedingt begeben sollte. / SD

Feinkunst Krüger
8.4.17, 20 Uhr (Eröffnung)
Ausstellung bis zum 29.4.17