(8.5.) Premiere: Eine Sommernacht, Nachtasyl, 19 Uhr

Eine Sommernacht mit Filmriss

Hoch unter dem Dach des Thalia Theaters treffen sich oft Theaterschaffende und andere Nachteulen auf ein Glas im Nachtasyl. Die Bar besticht durch eine ganz besondere Atmosphäre und ist durch ihre räumlichen Gegebenheiten wie geschaffen für intime Theaterabende, was die Abschlussarbeiten der hauseigenen Regieassistenten „Blind Date“ und „Rum und Wodka“, bereits gezeigt haben. Jetzt geht es im Rahmen dieser Tradition mit „Eine Sommernacht“ in die dritte Runde. Nach einem völlig besoffenen One-Night-Stand treffen sich Bob und Helena, beide Mitte dreißig, am nächsten Tag zufällig wieder. Obwohl sie angeblich nicht aufeinander stehen, verbringen sie ein Mittsommerwochenende der besonderen Art zusammen, mit einem Besuch im Fetisch-Club, Drogen und 15.000 Pfund. (HED)

Nachtasyl
Alstertor
8.5., 19 Uhr

Foto: Krafft Angerer

Details
08. Mai 2016
03:49
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf