(8.7.) Film, Gefahrengebiete und andere Hamburgensien, Metropolis Kino, 21.15 Uhr

Den Film "Gefahrengebiete und andere Hamburgensien" gibt's am 8. Juli um 21.15 Uhr im Metropolis Kino zu sehen, Gerlach und andere Gäste werden ebenfalls anwesend sein.
Gefahrengebiete

Hamburg ist eine demonstrationsfreudige Stadt, und der bisherige „Höhepunkt“ waren die drei Konflikte Ende 2013: der Kampf um die Rote Flora, um das Bleiberecht der Lampedusa-Flüchtlinge und gegen den Abriss der Esso-Hochhäuser.

Der Hamburger Regisseur Rasmus Gerlach hat die Demos und die folgende Einrichtung der „Gefahrengebiete“ auf St. Pauli filmisch begleitet. Den Film „Gefahrengebiete und andere Hamburgensien“ gibt’s am 8. Juli um 21.15 Uhr im Metropolis Kino zu sehen, Gerlach und andere Gäste werden ebenfalls anwesend sein. Das Filmprojekt folgt weiter dem Kampf um den öffentlichen Raum in Hamburg von den Gefahrengebieten bis in die Rote Zone des G20-Gipfels.

Metropolis Kino
8.7.17, 21.15 Uhr

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Details
08. Juli 2017
20:25
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf