(8.9.) Musik, Michael Kiwanuka, Stadtpark, 19 Uhr

Sorry, Kurt Cobain: Als der junge Michael Kiwanuka das erste Mal den Otis-Redding-Klassiker „(Sittin’ On) The Dock Of The Bay“ hörte, waren die Rock ’n’ Roll- und Grunge-Tage für ihn gezählt. Fortan war es Soul, dem sich der britisch-ugandische Junge mit Haut und Haar verschrieb.

Zwei EPs reichten später aus, um Weltstar Adele davon zu überzeugen, den ehemaligen Studiogitarristen als Support mit auf Tour zu nehmen. Auf Schützenhilfe ist Kiwanuka mittlerweile nicht mehr angewiesen – mit seinem staubig-souligen RetroFolk füllt der 30-Jährige auch solo längst große Konzert-Locations.

/ KGR

Freilichtbühne im Stadtpark
8.9.17, 19 Uhr