(9.1.) TV-Tipp: Hamburg-Doku „Stadt“, NDR, 23.25 Uhr

Der Dokumentarfilmer Timo Großpietsch zeigt Hamburg von seiner alltäglichen, seiner großstädtischen Seite

Stadt HamburgEine Bahn fährt ein, ein Mädchen zeichnet Figuren in den Sand, Stimmengewirr im Call-Center, Polizisten rennen zum Einsatz, tanzende Menschen in der Nacht – der Dokumentarfilmer Timo Großpietsch zeigt Hamburg von seiner alltäglichen, seiner großstädtischen Seite.

Allein zog er mit seiner Kamera durch die Straßen und filmte drauf los, verlor sich in stimmungsvollen Situationen und wendete auch bei Szenen nüchterner Funktionalität die Linse nicht ab. Entstanden ist so der experimentelle Dokumentarfilm „Stadt“, der ohne Worte auskommt und nur von den Klängen des Jazzpianisten Vladyslav Sendecki mit der NDR Big Band getragen wird. Gezeigt wird er am 9. Januar um unchristliche 23.25 Uhr. Es lohnt sich, wachzubleiben.

Die Dokumentation „Stadt“ (89 min) läuft am 9.1. um 23.25 Uhr im NDR Fernsehen

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Details
09. Januar 2016
16:45
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf