(9.11.) Konzert: Anti-Flag, Ottensener Fabrik, 20.30 Uhr

Ihr letztes Gastspiel in Hamburg widmeten sie den damals jüngst inhaftierten Pussy Riot, jetzt promoten sie ihr im Mai erschienenes Album "American Spring"

Ihr letztes Gastspiel in Hamburg widmeten sie den damals jüngst inhaftierten Pussy Riot, jetzt promoten sie ihr im Mai erschienenes Album „American Spring“. Die politische Botschaft, die Anti-Flag darauf verbreiten, ist nach 20 Jahren Bandgeschichte immer noch ungetrübt und richtet sich mit einem solchen Eifer gegen Krieg und soziale Ungerechtigkeit, dass man meint, die bessere Welt läge nur einen Steinwurf entfernt. Der melodieverliebte Hochenergie-Punk, der dem Quartett aus Pittsburgh, Pennsylvania dabei als Vehikel dient, reißt ganz plattitüdenfrei auch noch den letzten Systembürger mit. (PAB)

Fabrik
Barnerstraße 36 (Ottensen)
9.11., 20.30 Uhr

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Details
09. November 2015
20:43
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf