(9.3.) Kino: „Malala – Ihr Recht auf Bildung“, Metropolis, 17 Uhr

Eindringliches Porträt der pakistanischen Aktivistin, die als 15-Jährige von den Taliban durch einen Kopfschuss schwer verletzt wurde

Malala  PlakatMit nur 17 Jahren wurde Malala Yousafzei im Oktober 2014 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Der Dokumentarfilm „Malala – Ihr Recht auf Bildung“ von David Guggenheim ist ein eindringliches Porträt der pakistanischen Aktivistin, die als 15-Jährige von den Taliban durch einen Kopfschuss schwer verletzt wurde, weil sie sich für das Recht auf Bildung von Mädchen einsetzte. Malala überlebte und kämpft nach wie vor für ihr Ziel. Das Metropolis Kino zeigt die inspirierende Geschichte leicht verspätet, aber dennoch anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März. Vor der Filmvorführung gibt Heidemarie Grobe von „Terre des Femmes“ eine Einführung, der Eintritt ist frei. (MAS)

Metropolis Kino
Kleine Theaterstraße 10
9.3., 17 Uhr
Eintritt: frei

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Details
09. März 2016
04:13
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf