Ein_Tag_wie_kein_anderer_

(9.5.) Film, Ein Tag wie kein anderer, Abaton Kino, 19 Uhr

Eyal und Vicky haben ihren 25-jährigen Sohn verloren.

Nach der einwöchigen jüdischen Trauerzeit stürzt Vicky sich in den Alltag; Eyal will dahin noch nicht zurückkehren. Als er im Zimmer des Sohnes Gras entdeckt, beschließt er, mit Hilfe eines Freundes seines Sohnes, auszuprobieren, was er noch nie ausprobiert hat. Es beginnt „Ein Tag wie kein anderer“ … Asaph Polonsky, Regisseur der herrlich schwarzen, dabei tiefsinnigen jüdische Komödie, ist heute im Abaton zu Gast. / MAS

Abaton Kino
9.5.17, 19 Uhr