(9.7.) Theater, Die Känguru-Chroniken, Altonaer Theater, 19 Uhr

Der Dauerbrenner „Die Känguru-Chroniken“ ist eine witzige und kluge Inszenierung, mit Musik und ordentlich Tempo, in der sich zwei Suchende finden.

Ein kommunistisches Känguru zieht eines Tages ungefragt bei dem etwas verpeilten Kleinkünstler Marc-Uwe ein. Es liebt Schnapspralinen und den Widerstand. Herrlich absurde Diskussionen entspinnen sich zwischen den beiden liebenswürdigen, aber schrägen WG-Bewohnern, wie „Ist rechts vor links die Veräußerung reaktionärkonservativer Unterdrückungsmuster?“.

Der Dauerbrenner „Die Känguru-Chroniken“ ist eine witzige und kluge Inszenierung, mit Musik und ordentlich Tempo, in der sich zwei Suchende finden. / HED

Altonaer Theater
9.7.17, 19 Uhr

Details
09. Juli 2017
10:03
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf