(9.7.) Altonale Popnacht, Christianskirche u.a. Orte, ab 17 Uhr

Neben internationalen Indie-Darlings wie Jonas Alaska sind auch Hamburger Bands wie Torpus and the Art Directors, Foxos und die Kunst-Popper Der Bürgermeister der Nacht am Start

Familiäres Mini-Festival

Zwei Ausgaben, zweimal ausverkauft – das ist die Bilanz der Altonale Popnacht, die schon jetzt nicht mehr aus dem Altonale-Programm wegzudenken ist. Der Name verrät es bereits: Hier handelt es sich nicht um ein handelsübliches Krawall-und Remmidemmi-Festival, sondern eines, das den Fokus auf ruhigere elektronische und folkige Klänge legt. Insgesamt haben sich 16 Acts angekündigt, um außergewöhnliche Locations rund um den Platz der Republik zu bespielen. Neben internationalen Indie-Darlings wie Jonas Alaska sind auch Hamburger Bands wie Torpus and the Art Directors (heißer Scheiß!), Foxos und die Kunst-Popper Der Bürgermeister der Nacht am Start. (KGR)

Altonaer Rathaus
Christianskirche u. a. Orte
9.7., ab 17 Uhr

Übrigens: Eigentlich startet das Festival bereits um 14 Uhr – mit einem Pop-Picknick!

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Altonale Popnacht TimetableAltonale Popnacht Lageplan

Details
09. Juli 2016
19:46
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf