28.04. | Anzeige | „Breaking Waves“ | Elbphilharmonie

An vier Abenden, vom 28. April bis 1. Mai 2022, lässt das Künstlerduo Drift mit „Breaking Waves“ die Elbphilharmonie erstrahlen.
elbphilharmonie_drift_breaking_waves_c_moka-studio2-klein-s

Eigens für die Elbphilharmonie hat das niederländische Künstlerduo DRIFT ein Kunstwerk erschaffen, das die Westspitze des Gebäudes vom 28. April bis 1. Mai 2022 jeweils für rund 10 Minuten in ein Wellenspiel aus Licht eintauchen lässt. Hunderte Drohnen tanzen zum Zweiten Satz des Klavierkonzertes von Thomas Adès, das beim fünften Geburtstag des Konzerthauses im Januar 2022 auf dem Programm stand, für den „Breaking Waves“ ursprünglich konzipiert wurde.
Die Lichtinstallation ist öffentlich und kann an allen vier Abenden von den westlich der Elbphilharmonie gelegenen Hafengebieten aus beobachtet werden – zum Beispiel von der Überseebrücke, dem Aussichtspunkt am südlichen Ende des Alten Elbtunnels oder von einer Barkasse.

Seine volle Kraft entfaltet „Breaking Waves“, wenn parallel zur Aufführung auch die zugrundeliegende Musik erklingt. Unter elbphilharmonie.de wird die Tonspur synchron zum laufenden Kunstwerk abrufbar sein.

/FW

Elbphilharmonie
28. April 2022, 23 Uhr

29. April 2022, 22:30 Uhr
30. April 2022, 22:30 Uhr
1. Mai 2022, 22:30 Uhr

Details
28. April 2022
17:40
Abonniere unseren Newsletter!

Erhalte jeden Tag die besten Empfehlungen für deine Freizeit in Hamburg.

Unsere Datenschutzbestimmungen findest du hier.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf