lie-ning-c-ben-wolf

21.-23.04. | Musik | Reeperbahn Festival International: Peking | Nochtspeicher

In Kooperation mit WISE – The Future Festival & Think Tank und mit Unterstützung des Auswärtigen Amtes ermöglicht das Reeperbahn Festival Teilnehmern drei Tage lang vielversprechende neue Künstler und direkten Zugang zur chinesischen Musik-, Tech- und Kreativindustrie. Reeperbahn Festival International goes Beijing: Das erste Auslands-Gastspiel des Jahres führt das Reeperbahn Festival drei Tage thematisch nach China!

Los geht es am 21. April mit dem offiziellen Kick-off.  Das Reeperbahn Festival International meldet sich aus dem Hamburger Nochtspeicher und gibt damit den Startschuss für die europäische Delegation. Anschließend geht es nahtlos weiter mit digitalen Company Visits bei Kanjian und Livenation in Peking, bei denen chinesische Entscheidungsträger der europäischen Delegation Einblicke in ihre Arbeit sowie in die chinesische Musik- und Kreativindustrie im Allgemeinen geben. Am Abend folgt ab 19:00 Uhr ein hybrides Showcase-Erlebnis mit aufstrebenden europäischen und chinesischen Acts, das im Livestream auf Facebook übertragen wird und öffentlich verfolgt werden kann. Es treten auf: Lie Ning, Bohan Phoenix und Ava Vegas.

 

Hört hier den Song „shame“ von Lie Ning:

 

Am 22. und 23. April gibt es digitale Talks und Panels zu „Music Marketing in China“, „Touring and Festivals in China“ und „Future Trends in Music and Tech“ (10:30), gefolgt von einem Q&A mit Kyle Bagley (Founder / CEO, Groove Dynasty), Stephen Dowler (Brand Manager Asia Pacific, Monstercat), Reggie Ba-Pe (Co-Founder, Club Media), Kris Tu (Founder, Huanyin), Jane Polubotko (International Marketing Manager, Kanjian / Music Ally) und Shan Wie (Chief Director, Midi Festival). Das ganze Programm gibt’s hier.

Nochtspeicher
21.04.2021, 19 Uhr


#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.