Was-man-von-hier-aus-sehen-kann-c-Anatol-Kotte

5.9. | Theater | Was man von hier aus sehen kann | Hamburger Kammerspiele

Selma kann den Tod voraussehen: Immer, wenn der alten Dame im Traum ein Okapi erscheint, stirbt am nächsten Tag ein Bewohner ihres Heimatortes. Bis es jemanden trifft, fühlen sich die Stunden für alle Dorfbewohner wie die letzten an, Geständnisse werden gemacht und letzte Wünsche erfüllt. „Was man von hier aus sehen kann“ erzählt vom Tod und von der Liebe – mit der Inszenierung ihres „Theater Unikate“ ist Gilla Cremer zum mittlerweile 5. Mal zu Gast in den Kammerspielen.

/ SHE / Foto: Anatol Kotte

Hamburger Kammerspiele
5.9.19, 20 Uhr


Für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.