Ist das Gemälde „Salvator Mundi“ von Leonardo da Vinci 450 Millionen Euro wert? (Foto: Piece of Magic Entertainment)

The Lost Leonardo: „007, übernehmen Sie!“

Ein Film über die unglaubliche Geschichte des 500 Jahre verschollenen Christus-Gemäldes „Salvator Mundi“

Text: Calle Claus

 

Ein Sammler berappte 2005 knapp tausend Dollar für das stark beschädigte Bild mit dem Namen „Salvator Mundi“. Unter stümperhaften Übermalungen entdeckte eine findige Restauratorin filigrane Pinselstriche der italienischen Renaissance. Das warf Fragen auf: War der unbekannte Künstler ein Schüler Leonardo da Vincis? Doch warum kleckern, wenn man auch klotzen kann? Ein Expertenrat der Londoner National Gallery schrieb das Bild 2012 flugs dem Meister persönlich zu. Eine Expertise auf wackeligen Füßen, doch der „Erlöser der Welt“ sollte schließlich zum Zugpferd einer großen Leonardo-Retrospektive in ebenjenem Museum werden. Wer das rätselhafte Meisterwerk am Ende bei Christie’s für den abstrusen Rekordpreis von 450 Millionen Dollar ersteigerte und warum dieser Schurke die so titulierte „männliche Mona Lisa“ bis heute in einem hochgesicherten „Freeport“ (Zollfreilager) versteckt, davon erzählt diese packende, sehr erhellende Kunstmarkt-Doku. Man ist versucht zu sagen: 007, übernehmen Sie!

„The Lost Leonardo“, Regie: Andreas Koefoed. 100 Min. Ab dem 23. Dezember 2021 in den Kinos

Lust auf mehr? Hier gibt’s den Trailer zu „The Loste Leonardo“:


 SZENE HAMBURG Stadtmagazin, Dezember 2021. Das Magazin ist seit dem 27. November 2021 im Handel und auch im Online Shop oder als ePaper erhältlich!

#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.