Sommerlektüre: Science on the Beach

Wir empfehlen euch Bücher für die Urlaubstasche. No 1: Wissenschaft unterm Sonnenschirm

Alles was Sie sehen, ist azur. Auf Ihrem Handtuch liegend, schauen Sie hoch in den strahlend blauen Himmel und lassen sich dabei vom Rauschen des Meeres in den Schlaf wiegen. Doch dann schrecken Sie plötzlich hoch; vor Ihnen steht Günther Jauch. Er streckt Ihnen ein Mikrofon entgegen und fragt: „Warum ist das Meer blau?“ „Weil es den Himmel reflektiert“, antworten Sie selbstsicher. Das Publikum seufzt enttäuscht, Herr Jauch schaut sie mitleidig an. Aus der Traum von der Million, die Antwort war leider falsch. Hätten Sie doch bloß das neue Buch von Andrea Gentile gelesen. Humorvoll erklärt er die Physik des Meeres, gibt statische Tipps für den Sandburgenbau und Antwort zu allem, was Sie sich beim Strandurlaub fragen könnten. Außer vielleicht, warum da gerade Günther Jauch vor Ihnen stand.

Science on the Beach

 

Eine Empfehlung von Jan-Hagen Rath

Lesedauer: Ein Nachmittag am Strand

Andrea Gentile: „Wie kommt der Sand an den Strand“
Atlantik Verlag, 200 Seiten, 17 Euro