ad banner

BIMM Institute Hamburg: Erster Jahrgang startet erfolgreich in Musikbranche

BIMM graduates at ceremony-resonanzraum-c-BIMM Insitute-klein
Der erste Jahrgang ist nach seinem Abschluss erfolgreich in der Musikbranche unterwegs (©BIMM Institute)

Es ist vollbracht: Gerade feierte der erste Jahrgang des BIMM Institute rauschend seinen Abschluss, schon sind die ehemaligen Studierenden erfolgreich in der Musikbranche unterwegs und für die nächste Generation gibt es am neuen Campus noch mehr Möglichkeiten

Ist es für junge Menschen noch attraktiv, eine professionelle Laufbahn in der Musikszene einzuschlagen – sei es als Künstler:in, Produzent:in oder im Businessbereich der Branche? Diese Frage ist derzeit omnipräsent angesichts der Einbrüche, die das Popgeschäft durch Pandemie, globale Krisen und steigende Kosten erlebt. Das 2019 in Hamburg eröffnete BIMM Institute zeigt, dass die nächste Generation sehr wohl darauf brennt, sich beruflich auf und hinter der Bühne in die Kulturproduktion einzubringen und somit einen sinnstiftenden Beitrag zum sozialen Miteinander zu leisten. Gerade wurde der erste BIMM-Jahrgang  verabschiedet. Nach drei Jahren machten die 25 Absolvent:innen ihren Bachelor in Gitarre, Bass, Schlagzeug, Gesang, Songwriting, Performance, Musikproduktion oder Musikbusiness.

Erfolgreicher Start in die Musikbranche

Und schon kurz nach dem Abschluss, lässt der erste Jahrgang des BIMM Institute Hamburg bereits erfolgreich von sich hören. Absolventin Anna Hirschgänger aka Deer Anna gewann 2022 den renommierten Nachwuchspreis Krach+Getöse und spielte auf dem Reeperbahn Festival. Sechs der Absolvent:innen haben in diesem Jahr zudem ein Stipendium über je 5000 Euro durch den Bundesverband Popularmusik erhalten. Und Music-Business-Absolvent Marc Feldes hat nach seinem Abschluss als PR-Manager bei der Hamburger Plattenfirma und Promotionagentur Popup Records angefangen. Beispiele, die veranschaulichen, wie zielorientiert das BIMM Institute Hamburg ausbildet – nicht zuletzt dank einer engen Verzahnung mit der Musikbranche der Stadt.

Neue Räume und mehr Möglichkeiten

Reception area College-c-BIMM Institute-klein
Die neuen Räume des BIMM Institute bieten ganz neue Möglichkeiten (©BIMM Institute)

Am 25. Januar 2023 feiert das BIMM Institute Hamburg sein New Building Grand Opening. Nach den Anfängen im Feldstraßenbunker ist das BIMM Institute Hamburg vor anderthalb Jahren an den Neuen Kamp gezogen, wo noch einmal viel in Infrastruktur und Equipment investiert wurde. Der neue Campus ist optimiert für die Bedürfnisse der Studierenden. Zusammen mit in der Branche etablierte Dozent:innen wie Produzentin, Musikerin und Songwritingcoach Peta Devlin und Gitarrist, Komponist und Produzent Luke O’Malley können die Studierenden ihre berufliche Zukunft in der Musikbranche starten.

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf
Vielen Dank. Wir haben dir eine E-Mail geschickt.
Bitte trage eine gültige E-Mail-Adresse ein und akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.
Ich möchte euren Newsletter erhalten und akzeptiere durch das Eintragen meiner E-Mail-Adresse und das Anklicken der Checkbox die Datenschutzbestimmungen.