Good Pepper der Soli-Likör für die Hamburger Clubszene

Good Peppa: Clubretter werden mit Soli-Likör

Das Clubkombinat Hamburg will mit dem Getränk Good Peppa die Clubszene stärken

Text: Felix Willeke

 

Die Corona-Pandemie trifft die Hamburger Clubszene schwer. Seit März 2020 sind die Musikclubs nahezu durchgehend geschlossen. Doch es könnte bald wieder losgehen. Damit der Neustart gelingt, hat das Clubkombinat Hamburg das Motto „Werde Clubretter:in mit Good Peppa!“ ausgerufen. Mit ihrem neuen Pfefferminzlikör wollen sie die Clubs beim Neustart unterstützen.

Doch bevor angestoßen werden kann, braucht es das nötige Startkapital. Dafür gibt es seit dem 3. Juni 2021 eine Crowdfunding-Kampagne: Unter startnext.com/good-peppa sollen bis zum 5. August 30.000 Euro gesammelt werden, um die ersten 5.700 1-Liter-Flaschen zu füllen. Der Likör gelangt damit zunächst in die Hausbars, Wohnzimmer und mit den Wiedereröffnungen auch an die Club-Tresen.

Das Clubkombinat ist der Interessenverband der Hamburger Clubbetreiber, Veranstalter, Booker und Agenturen. Good Peppa soll der Startschuss für ein neues Social Business sein. Mit der clubeigenen Getränkemarke „Club Goods“ will das Kombinat die Clubszene in Hamburg langfristig stärken. Daher geht auch der komplette Erlös aus dem Verkauf von Good Peppa direkt an das Clubkombinat.


 SZENE HAMBURG Stadtmagazin, Juli 2021. Das Magazin ist seit dem 26. Juni 2021 im Handel und auch im Online Shop oder als ePaper erhältlich!

#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.