Anzeige

Die BIOSpitzenköche suchen Verstärkung in Hamburg

Bio-Spitzenkoeche-c-BLE-Marcus-Gloger

„Wo sind Hamburgs BIOSpitzenköchinnen und BIOSpitzenköche?“ – das fragen sich die 20 Mitglieder der bundesweiten Kochvereinigung

Fotos: Marcus Gloger – BLE

Das ist wirklich einmalig: Eine Kochvereinigung, deren Profiköchinnen und -köche nahezu ausschließlich mit Biozutaten kochen. In ganz Deutschland machen sich die 20 BIOSpitzenköchinnen und BIOSpitzenköche in ihren Restaurants, ihren Kochschulen, in Mensen und Großküchen, in Kitas und Schulen, in TV-Shows, auf Messen, Events und mit ihren Kochbüchern für das Kochen mit Bioprodukten stark. Doch, es gibt noch Lücken auf ihrer Deutschlandkarte: zum Beispiel in Hamburg.

Authentische Biogourmetküche: Wer sind Hamburgs Bioköchinnen und Bioköche?

Eine niveauvolle Gourmetküche, die saisonal, regional und authentisch ist – dafür stehen die BIOSpitzenköche – aber nicht nur: „Wir freuen uns auf Überzeugungstäter, die Bio nicht nur leben, sondern gemeinsam mit uns mit weiterverbreiten wollen“, erklärt BIOSpitzenkoch Tino Schmidt. Und: „Da bei uns schon viele Männer am Herd stehen, freuen wir uns auch über weibliche Verstärkung unserer Kochvereinigung.“ Eine BIOSpitzenköchin oder ein BIOSpitzenkoch muss nicht zwingend ein eigenes Restaurant führen, aber für das gastronomische Biokonzept verantwortlich sein.

Sie kennen eine Kandidatin oder einen Kandidaten?

Sie haben ein Lieblings-Biorestaurant, kennen eine engagierte Bioköchin oder Biokoch in Ihrer Schule, Kita, Mensa oder Großküche und finden, sie oder er sollte dazugehören? Sie sind selbst gelernte Köchin oder gelernter Koch mit nachhaltigem, biozertifiziertem Geschäftskonzept und jahrelanger Bioerfahrung? Dann melden Sie sich bei uns!

 

Wir sind gespannt auf Ihre Vorschläge! Bitte schreiben Sie bis 7. Juli 2019 an: info@biospitzenkoeche-blog.de

Bio-Spitzenkoeche-2-c-BLE-Marcus-Gloger

BIOSpitzenkoch seit 2003, TV- und Showkoch Tino Schmidt. Foto: Marcus Gloger – BLE


Mehr Infos zu den BIOSpitzenköchen gibt es in ihrem Blog unter: www.biospitzenkoeche-blog.de oder auf Facebook, Instagram und YouTube.

Die BIOSpitzenköche sind Teil des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN), initiiert und finanziert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).