HVV-Kolumne-S3-Stade

Hamburg entdecken… mit der S3 nach Stade

SZENE HAMBURG empfiehlt im November einen Ausflug ins Alte Land – mit der S3 nach Stade. Einmal im Monat stellen wir unseren Lesern ab sofort kleine Entdeckungstouren auf den schönsten HVV-Strecken vor. Die umweltfreundliche, unkomplizierte und entspannte Art einen Ausflug zu unternehmen!

Herbstzeit! Wir machen uns auf zu einer kleinen Entdeckungstour in die herbstliche Landschaft vor den Toren Hamburgs. Wir starten am Hamburger Hauptbahnhof mit der S3 in Richtung Stade. Und genießen auf der Strecke über Hammerbrook, Elbbrücken und Wilhelmsburg die wunderbare Sicht auf die Hafenkulisse. Ab Heimfeld geht es dann in die ländlichere Region des Hamburger Umlands, ins Alte Land, vorbei an Obstplantagen und Apfelhöfen mit Ziel Stade. Auf den Spuren der Hanse kann man dort einiges entdecken. Etwa das Museumsschiff Greundiek, das 1950 mit dem Namen „Hermann-Hans“ vom Stapel lief und eine zeitlang als Ausbildungsschiff für Schiffmechaniker genutzt wurde. Heute wird das Küstenmotorschiff in der Liste der beweglichen Kulturdenkmale Nieder­sachsens geführt. Unweit vom Liege­platz der Greundiek – am Alten Hafen in Stades historischer Altstadt – befindet sich das Restaurant Knechthausen. Ideal für eine stilvolle kulinarische Pause und auch für seine Weinauswahl bekannt.

Start: Hamburg Hbf
Ziel: Stade Bf.
Bahnlinie: S3
Fahrtzeit: 1 Stunde
Tarifempfehlung: 9-Uhr-Tageskarte Gesamt­bereich für 16,90 Euro *

* gilt für 1 Person + 3 Kinder (bis 14 Jahre)


 Dieser Text stammt aus SZENE HAMBURG Stadtmagazin, November 2018. Das Magazin ist seit dem 27. Oktober 2018 im Handel und zeitlos im Online Shop oder als ePaper erhältlich! 


Du magst Ausflugstipps? Wir auch!



#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.