Die ersten Jüdischen Filmtage im August im Abaton; Foto: Warner Bros.

Im Kino: Jüdische Filmtage Hamburg

Vom 8. bis zum 12. August 2021 finden in Hamburg die ersten Jüdischen Filmtage statt. Das Abaton-Kino am Grindel zeigt fünf sehenswerte Filme

Text: Marco Arellano Gomes

 

Vom 8. bis zum 12. August 2021 werden die ersten Jüdischen Filmtage in Hamburg stattfinden. Veranstalter sind die Jüdische Gemeinde Hamburg, in Kooperation mit dem Institut für die Geschichte deutscher Juden und dem Abaton. Das Programmkino im Grindel zeigt eine Reihe sehenswerter Filme. Den Auftakt macht die ulkige Komödie „An American Pickle“ (8.8.) mit Seth Rogen. Es folgt die Hamburg-Premiere der russischen Komödie „The Humorist“ (9.8.) und die Premiere der Dokumentation „Endlich Tacheles“ (10.8.). Ein Highlight stellt der Gangsterfilm „Ein nasser Hund“ (11.8.) dar, der von der Autobiografie von Arye Sharuz Shalicars inspiriert ist und einen jüdischen Jugendlichen zeigt, der sich einer arabisch-türkischen Clique anschließt. Den Abschluss bildet das preisgekrönte israelische Drama „Honeymood“.

Die Jüdischen Filmtage im Abaton; 8.8.–12.8.

Zum Reinschnuppern, der Trailer zu „Honeymood“:


 SZENE HAMBURG Stadtmagazin, August 2021. Das Magazin ist seit dem 29. Juli 2021 im Handel und auch im Online Shop oder als ePaper erhältlich!

#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.


Lust auf mehr Geschichten aus Hamburg?

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.