Auch Miu war mit ihrem neuen Song „The Reminder“ zu Gast bei N Klub – die Show im Stilbruch Altona; Foto: Still/Gute Leude Fabrik

N Klub – die Show: So leicht geht Nachhaltigkeit

Seit 2008 gibt es den N Klub, um das Thema Nachhaltigkeit neu zu denken und weiter voranzubringen. N Klub – die Show bringt diese neuen Gedanken auf die heimischen Bildschirme

Text: Felix Willeke

 

Die Initiatoren des N Klubs, Autor und Fernsehmodera­tor Tobias Schlegl und Lars Meier von der Gute Leude Fa­brik, laden vier Mal im Jahr ein. Der N Klub will Ideen, Projek­te, Initiativen und Menschen unter dem Thema Nachhaltig­keit zusammenbringen und dabei helfen, anzuschieben und umzusetzen. Darüber hinaus will das Netzwerk dem Thema Nachhaltigkeit mehr öffent­liche Aufmerksamkeit ver­schaffen und zeigen, dass Nach­haltigkeit nicht nur Spaß macht, sondern auch absolut notwendig ist.

 

Die Show

 

Damit diese Botschaft aber auch die Menschen zu Hause er­ reicht, gibt es N Klub – die Show. Hier geben sich gute Musik und spannende Gespräche die Klinke in die Hand. Gerade ist die vierte Ausgabe auf nklub.de erschie­nen. Hier spricht nicht nur Roman Hottgenroth, Betriebs­leiter von Stilbruch in Hamburg, darüber, welche Rolle Nachhal­tigkeit heute spielt und wie Themen wie Kreislaufwirtschaft in der Gesellschaft Platz finden. Auch Lars Meier ist mit dem Format „Der N Klub fragt nach“ wieder mit dabei und diskutiert mit Katharina Beck (Spitzen­kandidatin der Grünen Ham­burg für die Bundestagswahl) und Marcus Weinberg von der CDU über die ihre politischen Ziele im Bereich Nachhaltigkeit.

 

Nachhaltige Initiativen

 

Zudem wird der mit 2.500 Euro dotierte PSD Bank Nord Förder­preis vergeben. In diesem Fall geht er an besser zuhause e. V., die sich für ein altersgerechtes Zuhause einsetzen. Im Format „100 Sekunden“ stellen sich bei N Klub – die Show wieder vier Initiativen vor: Neben dem HVV und seinem Kulturticket ist unter anderem oclean dabei. Die Initiative hat sich Müll zum Thema gemacht. Mit öffentli­chen Müllsammelaktionen, Workshops und anderen Aktio­nen wollen sie darauf aufmerk­sam machen, wie viel Müll pro­duziert wird und schlussendlich auch in die Weltmeere gelangt. Ziel ist es, dass möglichst kein Müll von Hamburg aus über Elbe und Alster in die Meere ge­langt. oclean ist ein Beispiel für die vielen Initiativen, die sich beim N Klub versammeln, ver­netzen und zeigen, wie einfach nachhaltiges Handeln ist und dass schon das Engagement im Kleinen viel bewirken kann.

nklub.de


 SZENE HAMBURG Stadtmagazin, September 2021. Das Magazin ist seit dem 28. August 2021 im Handel und auch im Online Shop oder als ePaper erhältlich!

#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.