So wollen wir arbeiten: Der Löwenschuster

Am 16.Dezember 2017 schließt Schuhmachermeister Heinz Rehder seine Werkstatt. SZENE HAMBURG hat ihn im November 2017 für das Titelthema „So wollen wir arbeiten“ porträtiert.

Dieser Laden besteht seit über 80 Jahren. Nachdem ich in Norderstedt lange selbstständig als Schuhmacher gearbeitet hatte, kam ich als dritter Inhaber hierher. Der Charme besteht in meinen Augen vor allem in der 70er-Jahre-Optik des Werkstattraumes im hinteren Teil. Hier wurde alles sehr ursprünglich gehalten. Viele schwören beim Einkaufen, auch im handwerklichen Bereich, auf das sogenannte Shop-in-Shop-System, was mir persönlich überhaupt nicht gefällt. Ich mag es, wie es hier ist. Am meisten Spaß macht mir die Reparatur von guten Schuhen, von denen es leider immer weniger gibt. Oft muss ich mit den Kunden darüber sprechen, ob sich eine Reparatur für die Schuhe, mit denen sie zu mir kommen, überhaupt noch lohnt. Und ich bin ehrlich genug zuzugeben, wenn die Schuhe nicht mehr zu reparieren sind. Ich liebe meinen Beruf – allerdings muss ich auch sagen, dass der Schuhmarkt immer mehr den Bach runtergeht. Ich selbst habe noch gelernt, wie man Schuhe macht, von der Brandsohle bis zum fertigen Schuhe, und dabei bereitet mir auch jeder der feinen Arbeitsschritte viel Vergnügen – aber wer zahlt heutzutage schon ab 1.800 Euro für handgefertigte Schuhe? Das ist eine verschwindend kleine Klientel. Klar, auch Schuhe aus den günstigen Preiskategorien können bequem sein, und man kann sie eine Zeit lang beanspruchen. Aber Schuhe sollten eigentlich mehr können als das, nämlich den menschlichen Körper stützen und ihn stabilisieren und 25 bis 30 Jahre halten. Im Dezember gehe ich in Rente. Einerseits bin ich gesundheitlich schon etwas angeschlagen, andererseits sind die vermehrt nicht mehr reparablen Schuhe, die in diesen Zeiten hergestellt werden, ein Grund für meinen Ruhestand.

www.derlöwenschuster.de

Text: Erik Brandt-Höge

Foto: Michael Kohls


 Dieser Text ist ein Auszug aus der Titelgeschichte „So wollen wir arbeiten“ in der SZENE HAMBURG, November 2017. Wir wollten von euch wissen: Was – außer Geld – treibt euch eigentlich zu eurem Job? Welche Jobs machen glücklich? Und wer hat es gewagt, noch einmal ganz neu anzufangen? Für unser Titelthema haben wir Hamburger an ihren Arbeitsplätzen besucht. Das Magazin ist seit 28. Oktober  2017 am Kiosk und zeitlos in unserem Online Shop oder als ePaper erhältlich!


0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.