2016-11-26 Bosse Münster Christian Glatthor Rocketchris Photography

Benefiz-Festival: „All Hands On Deck”

Bosse, Philipp Poisel, Alligatoah und viele mehr treten am 7. April in der Bullerei von Tim Mälzer für den guten Zweck auf

Text: Henry Lührs

„All Hands On Deck” geht in die nächste Runde. Um in der Corona-Krise die Live-Branche zu unterstützen, wurde 2021 mitten im Lockdown das erste Live-Stream-Festival auf die Beine gestellt, bei dem 250.000 Euro zusammengekommen sind. Auch in diesem Jahr läuft das Event zugunsten existenzgefährdeter Konzertmitarbeiter:innen und Musik-Künstler:innen. 

Schnelles, unbürokratisches Helfen ist derzeit aber auch in der Ukraine gefragt. Der Angriffskrieg Putins zieht eine humanitäre Krise nach sich und weit über eine Millionen Menschen befinden sich auf der Flucht. Mit der Aktion #Allhandsondeck soll deswegen auch die Initiative „ARTHELPS. ARTHELPS“ unterstützt werden. Der Verein schafft überlebenswichtige Soforthilfemaßnahmen vor Ort. Kinder und Jugendliche werden aber auch dabei unterstützt ihre traumatischen Erlebnisse durch kreatives Arbeiten zu bewältigen.

Fünfzig Acts auf einer Bühne

Fünfzig verschiedene Künstler:innen und Newcomer:innen spielen am Donnerstag jeweils kurze Gigs in dem Hamburger Restaurant Bullerei. Mit dabei sind namenhafte Bands wie Bosse, Afrob oder Revolverheld.

Außerdem wird über die aktuelle Situation der Live-Branche berichtet. Moderiert wird das Event von Steven Gätjen, Nessi und Wincent Weiss. Der Livestram auf Twitch wird von Entertainer und Internetstar Knossi gehostet.

Alle Infos zu Line-Up und Ablauf gibt es unter allhandsondeck.hamburg. Der Live-Stream ist auf dem Amazon-Kanal von twitch.tv zu finden. Um 17 Uhr ist Beginn.



#wasistlosinhamburg? Für mehr Stories und Tipps aus Hamburg folge uns auf Facebook, Twitter und Instagram.


Lust auf mehr Geschichten aus Hamburg?

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.