Anzeige

Den Sommer erleben mit Spirit of Harburg

Sommer im Park: das Kulturfestival im Harburger Stadtpark.

Wer den Sommer nochmal richtig genießen möchte, darf dieses Event nicht verpassen. Unter dem Motto „Spirit of Harburg“ wird am 22. August 2020 alternativ zum bekannten „Sommer im Park“, ein Kulturfestival auf der Freilichtbühne im Harburger Stadtpark stattfinden. Erstmals wird das Festival als Medienevent in Kooperation mit dem Sender Hamburg 1 produziert. Für diejenigen, die nicht vor Ort sein können, wird eine 8-stündige Dauersendung live im Fernsehen und online auf dringeblieben.de übertragen.

Durch die Corona-Verordnung sind deutlich weniger Zuschauer erlaubt  als in den Jahren zuvor. Ein guter Grund also den Geist von „Sommer im Park“ bei Hamburg 1 live zu zeigen – damit alle im Süderelberaum „Sommer im Park“ miterleben können – und vielleicht auch viele Hamburger auf der anderen Seite der Elbe.  

Zusätzlich zu dem Programm auf der Bühne werden online Beiträge und Interviews über Harburg und seine Bewohner gezeigt. Die Veranstaltung „Sommer im Park – Spirit of Harburg“ wird auf Hamburg 1 und online von 14 bis 20 Uhr live von der Freilichtbühne gesendet. Im Anschluss geht es dann in Harburgs Clublandschaft. Von 20 bis 22 Uhr gibt es einen Livestream aus den Musikclubs „Marias Ballroom“ und „Stellwerk“. Jeweils eine Stunde gestalten die beiden Clubs ihr ganz individuelles „Sommer im Club – The Spirit of Harburg“. 

Das Programm:

Das Event ist in sechs Themenbereiche unterteilt, welche jeweils eine Stunde füllen. Pro Stunde treten mehrere Künstler live auf der Freilichtbühne auf. 

14.00  – 15.00 Uhr: 

„Hier ist Harburg“ mit Funky Hats und School of Partyrock 

15.00 – 16.00 Uhr: 

„Kultur in Harburg“ mit Charlotte & Ralf und die Littlebigband

16.00 Uhr – 17.00 Uhr:

„Harburgs Binnenhafen” mit Werner Pfeifer Trio und Gospel Train

17.00 Uhr – 18.00 Uhr: 

„Kunst in Harburg“ mit Lieblingsfarbe Schokolade und Johannes Kirchberg 

18.00 Uhr – 19.00 Uhr:

„Freizeit & Events in Harburg“ mit Jan Schröder und Peter Heppner

19.00 Uhr – 20.00 Uhr

„Clubs in Harburg“ mit Franz Josef & Band, Lasko & Basic47 und Stefan Gwildis

20.00 Uhr – 20.50 Uhr: 

In Marias Ballroom mit Betreiber Heimo und seinen drei Gästen Jimmy Cornett (Singer / Songwriter), Micky Wolf (Blues-Rock) und Peter Sebastian (Schlager)

21.00 – 22.00 Uhr:

Im Stellwerk mit KEKSO (Reggae/Afro/Funk) und A LIFE IN A MINUTE (Rock & Funk)

Ab 22.00 Uhr: 

Weiterfeiern im Stellwerk (50 Gäste dürfen ins Stellwerk gelassen werden)

Das Hygienekonzept: 

Die Veranstalter haben ein gesetzeskonformes Hygienekonzept erarbeitet, welches die Durchführung einer Live-Veranstaltung ermöglicht. Den Corona-Anforderungen entsprechend können zeitgleich 250 Besucher auf reservierten Plätzen live teilnehmen. Vorgesehen sind limitierte Tickets für wählbare Zeitfenster zum organisationsbedingten Preis von 10 €. Ein Livebesuch des Medien-Events auf der Freilichtbühne kann ausschließlich über die Website sommer-im-park-harburg.de im Vorfeld gebucht werden. 

Der „Sommer im Park“ ist eine Kooperation von SuedKultur, dem Citymanagement Harburg, der   Harburger Musikclubs Marias Ballroom und Stellwerk sowie dem Bezirksamt Harburg. Als Musikalischen Leiter koordiniert Harburgs Musiker Jan Schröder das Programm.  Finanziell wird das diesjährige Event unterstützt durch die Bezirksversammlung Harburg, dem Eisenbahnbauverein, der Sparkasse Harburg-Buxtehude, Lotto Hamburg und gefördert durch die die Lokalen Partnerschaften für Demokratie Harburg (Bundesprogramm Demokratie Leben!) und Forum Flüchtlingshilfe. 

Sommer im Park
Harburger Stadtpark Freilichtbühne