ad banner

Hamburg: Globaler Klimastreik 2021

hamburg-klima-moenckebergstraße-c-knodel-fridays-for-future
Der Schriftzug „Wir alle für 1,5 °C“ zierte bis August die Mönckeberg­straße und war vom Rathaus gut zu erkennen (Foto: Knodel / Fridays for Future)

Am 24. September 2021 ist auch in Hamburg wieder globaler Klimastreik. Fridays for Future will damit kurz vor der Bundestagswahl mit reichlich prominenter Unterstützung noch ein Zeichen setzen

Text: Felix Willeke

Seit 2019 ruft die Fridays for Future-Bewegung zum globalen Klimastreik auf. Am 24. September 2021 um 12 Uhr ist es wieder so weit. In Hamburg findet dann die zentrale Veranstaltung auf der Willy-Brandt-Straße/Ecke Brandstwiete statt. Die vielen  Demonstrierenden werden auch in Hamburg prominent unterstützt. Auf der Bühne sind neben Enno Bunger und Zoe Wees auch Jan Delay und AnnenMayKantereit mit dabei. In Berlin steht neben Clueso auch Greta Thunberg auf der Bühne.

Die Forderung der Bewegung

„Strukturelle Veränderungen durch sozial gerechte und konsequente Maßnahmen, um die globale Klimaerhitzung auf 1,5°C zu begrenzen.“ Das ist nach wie vor die zentrale Forderung von Fridays for Future. Dieser wollen sie mit dem globalen Klimastreik genau zwei Tage vor der Bundestagswahl noch einmal Ausdruck verleihen. Weltweit finden an diesem Tag über 1.000 Aktionen statt.

fridaysforfuture.de

#wasistlosinhamburg
für mehr Stories aus Hamburg folge uns auf
Vielen Dank. Wir haben dir eine E-Mail geschickt.
Bitte trage eine gültige E-Mail-Adresse ein und akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.
Ich möchte euren Newsletter erhalten und akzeptiere durch das Eintragen meiner E-Mail-Adresse und das Anklicken der Checkbox die Datenschutzbestimmungen.